Was ist Responsives Webdesign?

Heutzutage werden viele Websiten mit verschiedenen Geräten betrachtet, dabei kann es sich um Laptops, Smartphones, Tablets oder um einen klassischen Desktop-PC handeln.

Damit man mit jedem Gerät die Website optimal nutzen kann wurde das responsive Webdesign entwickelt. 
Das Responsive Webdesign ist ein gestalterischer und technischer Ansatz für die Erstellung von Websites. Damit können die Websites auf die Eigenschaften des Endgeätes reagieren. Der Aufbau erfolgt auf die Anforderungen des Endgrätes, mit welchem die Website besucht wird. Die technische Basis sind Webstandards wie zum Beispiel HTML5, CSS3 und JavaScript.

Die Größe und Auflösung ist bei jedem Gerät unterschiedlich, sie kann von Laptop, Desktop-PC, Smartphone und E-Book-Reader varrieren. Deswegen ist das Erscheinungsbild und die Bedienung der Website von dem Endgerät abhängig. Das Ziel von einem responsiven Webdesign ist es, die Darstellung der Websites so anzupassen, dass jeder Betrachter die Website übersichtlich und benutzerfreundlich zu Gesicht bekommt. Neben der Größe des Display sind verfügbare Eingabemethoden, zum Beispiel Maus oder Touchscreen, und die Qualität der Internetverbindung ein wichtiges Kriterium.

Der Unterschied zwischen einer responsiven Website und einer mobilen Version besteht darin das bei dem responsiven Design weniger Template genutzt werden. Eine responsives Webdesign besteht aus nur einer einzigen Version der Website. Diese Version passt sich selbstständig an die Umgebung des Endgerätes an. 
Die Eigenschaften wie Größe des Gerätes, Bildschirmauflösung, Hoch- oder Querformat und die Eingabemöglichkeit, werden als Kriterien dazu herangezogen.
In einem Artikel von Ethan Marcotte wurde der Begriff Responsives Webdesign zum ersten Mal verwendet. Er nahm jedoch zur responsiven Achitektur Bezug. Im Jahr 2011 griff er den Begriff in seinem Buch wieder auf, das Buch hat den Titel Responsives Webdesign. In dem Buch möchte er die Frage Was ist responsives Webdesign erklären und für jeden verständlich machen.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.