Sodbrennen – Magensäure

"Ich habe Sodbrennen. Zuviel Magensäure!"

Aha, und woher hat man diese Weisheit? 

"Ja, das habe ich mal gehört und gelesen, dass Sodbrennen von zuviel Magensäure kommt".

Gehört und gelesen. Früher war auch mal laut Wissenschaftler die Erde eine Scheibe. Liegt es wirklich an zuviel Magensäure wenn es zu Sodbrennen kommt?

Könnte der Grund nicht an einem ZU WENIG an Magensäure liegen? Was sich zunächst völlig verrückt anhört ergibt aber bei näherer Betrachtung einen Sinn.

Die meisten Menschen haben nämlich zu wenig Magensäure. Dazu noch verdünnt durch Getränke vor, während oder direkt nach dem Essen.

Eine fatale Angelegenheit. Denn die Magensäure hat die Aufgabe sämtliche Pilze, Bakterien und sonstiger Unrat der in den Magen gelangt völlig platt zu machen. Dies schafft nur eine ausreichende Menge in ausreichender Stärke.

Ist die Magensäure durch Getränke verdünnt, wird sie dieser Aufgabe nicht gerecht und so können Schädlinge den Magen passieren und danach im Darm Schäden anrichten. Leuchtet das ein? 

Doch das ist nur ein Bruchteil der Aufgaben was die Magensäure zu tun hat.

Lesen Sie  "Die Säure des Lebens"  vom Heilpraktiker und Bestsellerautor Uwe Karstädt. Sie werden Dinge über Ihren Körper erfahren die Sie nur noch staunen lassen.

Vergessen Sie alles was Sie bisher über Sodbrennen und Magensäure gehört haben. In dem Buch "Säure des Lebens" werden Ihnen die Augen geöffnet.

Incoming search terms:

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.