Richtig vererben

Auch wenn man das eigene Ableben am liebsten verdrängen möchte – der Tag wird kommen. Manchmal urplötzlich und für die Angehörigen mit voller Wucht.

Was passiert dann mit dem Erbe wenn kein Testament gemacht wurde? Sollte ein Testament gemacht worden sein ist die Frage ob dieses vom Verfasser auch rechtssicher erstellt wurde.

Erst vor einigen Tagen hatte ich mit meiner Liebsten das Thema Testament. Ich musste mir dann voller Empörung anhören über was ich mir "jetzt schon" Gedanken machen würde.

Vermutlich geht es vielen Menschen so. Ach, man ist noch jung und hat noch Jahrzente vor sich. Wirklich? Schön wenn es so ist.

Was aber wenn man durch einen Autounfall von heute auf morgen den Weg alles irdischen geht? Was wenn man durch einen Arbeitsunfall tödlich verunglückt? Oder simpel die Treppe runter stürzt und sich dabei das Genick bricht?

Ich finde es sogar verantwortungslos sich nicht mit dem Thema Tod und was dann… auseinander zu setzen. Ich meine damit nicht ob jemand an ein Weiterleben glaubt. Ich meine schlicht und einfach: Was passiert mit meinen Habseligkeiten nach meinem Tod?

Wer bekommt was? Glauben Sie mir; die Schmarotzer stehen bereit. Unglücklicherweise musste ich das erst kürzlich wieder im eigenen Umfeld erfahren.

Kinder die sich nie um den Erblasser gekümmert haben standen plötzlich auf der Matte. Wiederlicher geht es nicht.

Genau deshalb muss man sich mit der Thematik des Testaments befassen, damit alles seine Richtigkeit hat und man sein Erbe in den richtigen Händen weiss.

Mehr Informationen? >>>Hier finden Sie die Lösung.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.