Mucke aus der Konserve

"Mucke aus der Konserve". So lese ich oft wenn ich mit meinem Chopper zu einem Bikertreffen fahre. Gemeint ist damit keine Live-Musik sondern Musik vom PC, CD Player oder aber…

Oder aber vom Plattenspieler. Plattenspieler? Wie bitte? Der ist doch megaout. Genau wie Schallplatten. Denkste! Schallplatten sind wieder voll im Trend. Was  mich besonders erfreut: Viele Jugendliche stehen voll auf diese Nostalgie. 

Wer erinnert sich von uns "Älteren" nicht daran als man sich eine neue Platte seiner Favoriten kaufte und diese behutsam auf den Plattenteller legt. Stop. Da war noch ein Fussel. Schnell mit den Tuch abgewischt und dann los. Ich selbst habe mittlerweile meinen zweiten Technics SL und der hatte mir kürzlich den Dienst versagt. Der Riemen war morsch geworden. Für rund 10 Euronen gab es Ersatz in Internet. 

Natürlich passierte es, dass man eine Platte zu nahe an die Heizung legte und schwupp hüpfte die Nadel anschliessend von Lied numero uno zum Lied numero sonst was. Warum? Weil die Platte sich verzogen hatte und nun eierte. Grrrrrrr, für 20 DM neu gekauft und dann passiert sowas.

Platten, das war immer ein heikles Thema. Verleihen? Nur wirklich den zuverlässigsten Leuten. Zu schnell konnten Kratzer ins teure Vinyl kommen.

Ein Thema was bei den Silberlingen so nicht passieren kann. Das Besondere am Plattenspieler ist, dass man dieses Teil liebevoll behandeln muss. Regelmäßig die Nadel reinigen nicht vergessen sonst rächt sich das an derSchallplatte. 

Besonders wichtig für mich ist es wenn der Plattenspieler ein Rädchen zum justieren hat. Gerade bei good old Carlos Santana habe ich das "Samba pa ti" noch etwas langsamer laufen lassen als normal was den Stehblues mit den Mädels noch schöner machte. Ach, kommen da Erinnerungen hoch.

An CDs habe ich gar keine Erinnerungen. Zu steril. CDs haben keine Seele. Meine Platten haben eine Seele. Keine ist wie die andere. Jede hat irgendwie Macken. Die eine hüpft, die andere kratzt…Nicht dass ich keine CDs hätte aber kein Vergleich zu meinen Schallplatten. Alleine schon der Name. Echt Deutsch. Schallplatte. Und nicht Compact Disc. 

Vielen regen sich über den miesen Sommer auf. Wenn ich mir Bob Marley auf den Plattenteller packe ist mir das Wetter egal. Sommerfeeling und gute Laune garantiert. Nicht ins Silber gefräst für die CD Schleuder. Nein, als Vinyl auf dem Plattenteller. 

Plattenspieler und Vinylplatten für echte Fans gibt es z.B. bei Amazon.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.