Medien Haus Südkurier mit Print- und Onlineausgabe

Hätte man Johannes Weyl damals erzählen können, dass der von ihm 1945 gegründete Südkurier auch im Jahr 2012 noch immer die führende Tageszeitung im Raum Hochrhein, Schwarzwald, Bodensee ist, wäre er zu Recht sehr stolz gewesen. Allerdings hätte man von ihm mit Sicherheit einen verständnislosen Blick geerntet, bei Begriffen wie “Online Ausgabe” oder “Online Journalismus”.

Trotzdem ist  es im Zeitalter des Internet überhaupt nicht mehr denkbar, dass eine große Tageszeitung nicht gleichzeitig eine Online Ausgabe hat. Diese wird von Online Journalisten stets aktuell – meist noch am Tag es jeweiligen Ereignisses – mit Informationen gefüttert. So auch der von Weyl gegründete Südkurier.

Online Ausgabe des Südkurier

Bereits seit gut 10 Jahren kann man “Online Journalismus” lernen. Die vorausschauende Darmstädter Hochschule bot schon 2001/2002 den ersten Studiengang in Deutschland zu diesem Thema an.

Der Hauptvorteil der Online Ausgabe einer Tageszeitung ist die Aktualität, denn über die Newsticker erfährt der Leser beinahe zeitgleich über herausragende Ereignisse aus seinem unmittelbaren Umfeld. Außerdem ist die Stadt oder der Landkreis, über den man lesen möchte, mit einem Klick anwählbar. Alles, was in der Nachbarschaft passiert – wie zum Beispiel in Donaueschingen – steht zur Verfügung, ohne dass man die entsprechende Printausgabe kaufen muss.

Desweiteren ermöglicht eine Onlinepräsenz in den Archiven einer Zeitung zu stöbern, wenn man nach einem bestimmten Ereignis aus der Vergangenheit sucht. Die Online Ausgaben dürften mehr von der jüngeren Generation genutzt werden, die mit dem Internet aufgewachsen sind und denen es rein um Information geht.

Printausgabe des Südkurier

Dennoch geht nichts über die Printausgabe einer Tageszeitung. Bei mir gehört sie zum Leben dazu. Aufgewachsen bin ich in am Oberrhein. Dort gehörten Südkurier und die Badische Zeitung zum täglich unverzichtbaren Standard. Auch heute noch, Jahrzehnte später in meiner Wohnung am Bodensee freue ich mich auf ein Frühstück mit meiner Tageszeitung, die damals wie heute “Südkurier” heißt . Als Bewohnerin des Landkreises Konstanz lese ich neben den Weltnachrichten am liebsten aktuelle Nachrichten aus Konstanz. 

Eine liebgewonnene Tageszeitung hat etwas mit Tradition zu tun, mit Gemütlichkeit. Sie bietet Diskussionsstoff innerhalb der Familie.

Das einzige, was mich an meiner Tageszeitung, dem Südkurier stört, ist: dass ich am Sonntag darauf verzichten muss, da sie “nur” an 6 Tagen erscheint.

Incoming search terms:

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.