LED Lampen vs Energiesparlampen

Cui bono. Wem zum Vorteil? Diese Frage stelle ich mir immer wenn mir etwas angepriesen wird. Nutzt es mir oder irgendwelchen Konzernen?

So auch im Fall Energiesparlampen. Wie wurde gegen Ende der Glühlampe gegen diese gewettert. Sie wurde regelrecht hingerichtet.

Und im Gegenzug die Energiesparlampe über den Klee gelobt. Nun dürfte es sich mittlerweile herum gesprochen haben, dass Energiesparlampen mit Quecksilber verseucht sind und damit gesundheitsschädlich.

Doch die gute alte Glühbirne (die übrigens nicht Edison erfunden hat) ist nicht mehr. Nicht mehr zu bekommen. Schluss, aus, Ende!

Es macht einen schon wütend, wenn andere Menschen meinen ständig zu bestimmen was man zu kaufen, zu tun und zu lassen hat, oder gut für einen ist.

Im Endeffekt dient es angeblich immer nur dem Wohl der Bürger. Wirklich? Es sei dahin gestellt.

Jedenfalls traf ich kürzlich einen Bekannten der ein Sicherheitsunternehmen sein eigen nennt. Mit Technik kennt der sich hervorragend aus. Und in aller Offenheit sagte er mir bei einer Tasse Kaffee:

"Bei mir im Haus gibt es keine einzige Energiesparlampe. Ich habe alles auf LED umgestellt."

Nun kannte ich die Dinger auch aus Taschenlampen und aus bestimmten Fassungen, wusste aber nicht, dass es LED Lampen auch mit Schraubverschluss gibt. So, wie die früheren Glühbirnen und die heutigen "Energiesparlampen".

LED Lampen sind super hell und eine hervorragende Alternative zur Glühbirne und quecksilberverseuchten Energiesparlampen.

Wer sich für LED Lampen interessiert schaut einfach einmal hier.

Incoming search terms:

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.