Kopfschmuck Kommunion

Ein Kopfschmuck bei der Kommunion gehört fast immer zum Kleid dazu. Bei den Mädchen gibt es meistens einen Kopfschmuck, der oft schon beim Kauf des Kleides dabei ist. Was man aber auf keinen Fall machen sollte ist ein Kopfschmuck für die Kommunion aus etwas Künstlichem.

Was gibt es denn überhaupt für Möglichkeiten für einen Haarschmuck oder Kopfschmuck Kommunion:
Haargestecke aus Bändern mit ganz kleinen Röschen z.B. oder ganz besonders hübsch ist es, wenn das Mädchen längere Haare hat, einen geflochtene Frisur zu wählen. Dies passt sehr gut natürlich zu einer Tracht. Dies muss aber nicht sein. Zu den geflochtenen Haaren passen feine Kränze aus Schleierkraut, dazu vielleicht auch noch ein paar feine Röschen. Man kann sich so einen Kopfschmuck für die Kommunion beim Floristen machen lassen. Es gibt auch Kränze aus Tüll und Perlen.

Da die Kommunionkleider meist weiß sind, ist der Kopfschmuck für die Kommunion meist auch weiß, mit Ausnahme z.B. der Röschen. Er sollte natürlich zum Kleid passen, farblich und stilistisch der Kopfschmuck für die Kommunion.

Incoming search terms:

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.