Hitliste der reichsten Musiker

Diese Hitliste der reichsten Musiker Platz 1 bis 10, die kürzlich (Herbst 2007) veröffentlicht wurde, hat mich teilweise sehr überrascht. Wie geht es Ihnen dabei?

Hitliste Platz 1: The Rolling Stones
Verdienst: 88 Millionen Dollar
Die „Bigger Bang“ Tour, die 2005 begann, hat bis heute 437 Millionen Dollar eingespielt. Das konnte bisher noch keiner toppen.

Hitliste Platz 2: Jay-Z
Verdienst: 83 Millionen Dollar
Eigentlich schon „Rentner“ hat er trotz seinem Abschiedsalbum aus dem Jahr 2003 immer noch volle Terminkalender

Hitliste Platz 3: Madonna
Verdienst: 72 Millionen Dollar
Die letzte Tour „Confessions“ging als lukrativste Tour einer weiblichen Künstlerin in die Geschichte ein. Bisher ist niemand in Sicht, der dies toppen kann.

Hitliste Platz 4: Bon Jovi
Verdienst: 67 Millionen Dollar
Die „Have A Nice Day“-Tour brachte aus den Ticketverkäufen 110 Millionen Dollar ein. 3 Millionen Platten wurden letztes Jahr weltweit verkauft.

Hitliste Platz 5: Elton John
Verdienst: 53 Millionen Dollar
Er spielte an seinem 60. Geburtstag sein 60. Konzert im ausverkauften Madison Square Garden in New York, das Größen wie Bill Clinton, Jon Bon Jovi und Sharon Stone anlockte.

Die 2. Hälfte der Hitliste der reichsten Musiker wird angeführt von

Hitliste Platz 6: Celine Dion
Verdienst: 45 Millionen Dollar
In ca. sechs Monaten findet in Las Vegas die Show „A New Day… statt. Das Ticket kostet 350 Dollar. Seit 2003 sorgt sie dort für ein ausverkauftes Haus, das 4.000 Zuhörer beherbergen kann.

Hitliste Platz 7: Tim McGraw
Verdienst: 37 Millionen Dollar
Der Countrysänger ist in Deutschland kaum bekannt. In den USA konnte er gemeinsam mit seiner Frau 89 Millionen Dollar aus Ticketverkäufen kassieren. Letztes Jahr verkaufte er über 2 Millionen Alben.

Hitliste Platz 8: 50 Cent
Verdienst: 33 Millionen Dollar
50 Cent ist der Präsident des G-Unit Imperiums, dem.
Dem Rapper gehören ferner Anteile an VitaminWater, welche Coca Cola anscheinend aufkaufen möchte. Der daraus entstehende Wert von rund 100 Millionen Dollar wird vermutlich seinen Hitlisten-Platz sehr verändern.

Hitliste Platz 9: U2
Verdienst: 30 Millionen Dollar

Obwohl die Die „Vertigo“ Tour im Frühjahr verkürzt wurde und sogar zehn Konzerte umgebucht wurden, spielte diese abgespeckte Tour 113 Millionen aus den Ticketverkäufen ein.

Hitliste Platz 10: Sean „P.Diddy“ Combs
Verdienst: 23 Millionen Dollar

Letztes Jahr brachte er sein erstes Album nach vier Jahren, „Press Play“, heraus, das sofort an die Chartsspitze schnellte. Er ist außerdem Produzent der Serien „Making the Band“ und „Run’s House“ auf MTV. Außerdem besitzt er eine Restaurantkette, die er noch ausbauen möchte.

Für mich gibt es einige Überraschungen in der Hitliste der reichsten Musiker.

Incoming search terms:

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.