Die Ärzte von „Grey’s Anatomy“ kehren aus der Sommerpause zurück

Im Herbst ist es wieder so weit: Die Ärzte vom „Grace Mercy West Hospital“ in Seattle treten nach der Sommerpause wieder zum Dienst an – zumindest bei Pro7. Denn ab dem 10. Oktober zeigt der Sender die zweite Hälfte der 8. Staffel, die im Sommer wegen der Fußball-EM und der Olympischen Spiele ausgesetzt wurde. Die verbleibenden 13 Episoden der 8. Staffel laufen ab dem 10. Oktober immer mittwochs um 20:15 bei Pro7.

Die 8. Staffel lief im Frühling etwas schwerfällig bei Pro7 an. Die ersten 11 Folgen schafften gerade Mal rund 1,7 Mio. Zuschauer pro Episode. Dies ist ein Marktanteil von durchschnittlich 5,6 Prozent. Von Zuschauern der werberelevanten Zielgruppe (14 bis 49-Jährige) sahen 1,4 Mio. Zuschauer hin, wenn die Ärzte aus Seattle in ihre grünen Kittel schlüpften. Mit diesen Zahlen platziert sich „Grey’s Anatomy“ etwas unterhalt den durchschnittlichen Pro7-Quoten.

Die erste neue Folge, die im Oktober ausgestrahlt wird, wird „Hope for the Hopeless“ sein. In dieser Episode führt Richard (James Pickens Jr.) seine zehntausendste Operation – eine Lebertransplantation – an zwei zerstrittenen Schwestern vor. Derek (Patrick Dempsey) und Lexie (Chyler Leigh) stehen hingegen vor einem jungen Patienten, dessen Hirntumor als nicht operabel gilt. Die beiden operieren den Jungen trotzdem. Cristina (Sandra Oh) und Teddy (Kim Raver) versuchen, einen Patienten von Alex und Dr. McQueen zu stehlen während Meredith (Ellen Pompeo) die erste Geburtstagsparty ihrer Tochter plant.

Incoming search terms:

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.