Blu-ray Filme

Die Blu-ray Disc ist ein digitales optisches Speichermedium, das einst als möglicher-Nachfolger für die DVD entwickelt wurde. Auf dieser Disc werden dem Verbraucher hervorragende Blu-ray Filme geliefert zum Ansehen auf einem entsprechenden Player. Abgespeichert sind die Blu-ray Filme auf einer Disc, die auf einem tief-violetten Laser beruht mit einer 405 nm Wellenlänge, wobei die wiederbeschreibbare Variante der Blu-ray Disc auf der sogenannten Phase-Change-Technik beruht. Entwickelt und zum Standard erhoben wurde die Blu-ray Disc Anfang der 1990er Jahre. In einem Blu-ray Blog finden Sie weitere Informationen über Blu-ray Filme.

Dass es überhaupt heute Blu-ray Filme gibt ist der Tatsache zu verdanken, dass durch die Blu-ray Group, die heute aus den Elektronikkonzernen Panasonic, Pioneer, Philips, sowie Sony, Thomson, LG Electronics und Hitachi, Sharp, Samsung, Acer und Apple besteht (Hewlett-Packard stieg 2005 aus). Diese bemühten sich natürlich auch darum passend für die Blu-ray Filme passende Player zu entwickeln. Heute sind sehr viele verschiedene Player auf dem Markt, mit denen man sich Blu-ray Filme ansehen kann. 2008 war es dann endlich soweit, dass die Blu-ray Filme den Markt endgültig eroberten.

Allerdings wurde lediglich der Standard HD-DVD vom Markt damit verdrängt. Hewlett-Packard, das Unternehmen, das 2005 aus dem Blu-ray Konsortium ausgestiegen war, musste sich damit dem Standard Blu-ray ebenfalls beugen. Die Begründung für den damaligen von Hewlett-Packard war die Ablehnung von dessen Verbesserungsvorschlägen.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.