Bezness

Bezness…?? Bis heute wusste ich nicht, dass es so ein Wort gibt und schon gar nicht, was es bedeutet. Schließlich las ich heute einen Artikel in meiner Heimatzeitung, dem Südkurier über Bezness und auch das Internet ist voller Informationen.
Als Bezness wird die vorgespielte Liebe von arabischen Männern zu europäischen Frauen bezeichnet. In den Fällen, die man Bezness nennt, geht es den Männern nur um Geld. Bezness = Geschäft
Die Rede ist offenbar hauptsächlich von Männern in Tunesien, Marokko und der Türkei. Sie sprechen Touristinnen an und hoffen auf Geld, eine Hochzeit oder eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland. Bereits am Flughafen werden die ankommenden Frauen unter den Männern auftgeteilt. Die Männer sprechen sich ab, wer welche Frau anspricht.
Bezness ist das Geschäft, wo Männer Frauen Liebe versprechen, sie umwerben, charmant sind. Es geht aber nur um Geld.
Leider fallen offenbar viele Frauen auf die charmanten Männer herein und sind auch bereit, finanziell zu helfen, wenn die Rede auf kranke Kinder oder kranke Familienangehörige kommt.
Wenn man aber weiß, dass es in arabischen Ländern völlig unüblich ist, dass Männer Frauen um Geld bitten, ist das schon das erste Anzeichen,vorsichtig sein zu müssen.

Auch in Fernsehsendungen wie „Nachtcafé“ mit Wieland Backer oder in „Mona Lisa“ wurde schon vor Bezness gewarnt.

Frauen, deshalb Vorsicht. Für manche arabischen Männer seid ihr nur Bezness.

Incoming search terms:

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.