Acai Beere

Acai Beere

acai.jpgAcai Beere wurde – zumindest für mich – durch den Saft Mistify bekannt. Sicher gibt es die Acai Beere schon viel länger, aber erst nachdem der Netwerkvertrieb Synergie den Mistify Saft auf den Markt gebracht hat und hier die Inhaltsstoffe mit ihren Wirkweisen hervorhob, hörte man immer mehr über die Acai Beere.

Es ist z.B. unbestritten, dass bei der Acai Beere der ORAC-Wert viel höher ist als bei jeder anderen Beere. Sie enthält neben einer großen Menge an Spurenelementen und Mineralien viele Ballaststoffe, Vitamin E und andere Vitamine. Man sagt auch, dass die Acai Beere einen geringen glykämischen Index hat. Dadurch erhält sie nun auch den Ruf, beim Abnehmen zu helfen. Die Beere stärkt das Herz, hilft bei der Zellerneuerung und steigert auch allgemein das Wohlbefinden.

Der Ursprung der Acai Beere liegt in den Regenwäldern Brasiliens. Die dort heimischen Medizinmänner verwenden sie in ihrer Medizin schon lange.

Dadurch das Mistify von Synergie sehr viel Werbung gemacht hat und man nun auch weiss, was die Acai Beere für positive Eigenschaften hat, gibt es inzwischen auch einige Saftbars, wo man einen Acai Saft bekommen kann. Es gibt aber inzwischen auch die Beere in Kapselform zum Schlucken. Auch der allseits bekannte Hademar Bankhofer hat im Österreichischen Fernsehen die Acai Beere positiv erwähnt. Haben Sie Erfahrungen mit der Acai Beere?

Incoming search terms:

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.